Schlakks feat. Yuto – Hafenspaziergang & Live-Session in der Nordstadt
Cooles Tool: Gemeinsam digital Musik machen ohne Verzögerung
Ein "Superraum" für Kunst & Kreativität
Kapelle Petra live aus der Westfalenhalle
Live-Session: eFootball beim BVB
Nachts im PACE Museum

Rahmenprogramm

Programm

24 Stunden. 48 Orte. Unzählige Geschichten. 

Hier findet ihr nach und nach alle Programm-Highlights. 

12.06.
12:35 - 13:00 Uhr
Schlakks feat. Yuto – Hafenspaziergang & Live-Session in der Nordstadt
mehrweniger

Auf einem kleinen Spaziergang durchs Hafenviertel teilt der Dortmunder Rapper Schlakks seine Gedanken zur Stadt und dem Hafen mit den Zuschauer*innen.  
Gemeinsam mit seinem Kumpel und Kollegen Yuto reflektiert er nicht nur das künstlerische Schaffen im "Corona-Modus", sondern gibt mit ihm seit langem nochmal ein Live-Set im Rekorder zum Besten.  
 
Unterstützt durch das Kulturbüro Dortmund im Rahmen des Förderprogramms "Dortmund.Macht.Lauter.". 

16:35 - 17:00 Uhr
Cooles Tool: Gemeinsam digital Musik machen ohne Verzögerung
mehrweniger

Wie können Musiker*innen gemeinsam ihre Leidenschaft ausleben, wenn sie nicht im gleichen Raum sind? Digital im Video-Chat, werden sich wohl die meisten denken. Doch so einfach ist das nicht. Da es beim Musik-machen ganz besonders aufs Timing ankommt, können sich schon ganz kleine Verzögerungen in der Übertragung bemerkbar machen. Dortmunder Musiker*innen haben deshalb das Tool "DOJam Session" entwickelt, das dieses Problem löst – und das ist auch unabhängig von der aktuellen Pandemie eine super Sache. Wie es funktioniert, demonstrieren Topmusiker*innen aus Dortmund. Zwischendurch erklären die Entwickler des Tools und Leiter der beteiligten Musikschulen im Talk, was technisch und gesellschaftlich dahinter steckt. 

Musiker:
Hans Wanning - Klavier
Jörn Brackelsberg - E-Bass
Evgeny Ring - Alt-Saxophon
Tobias Gorka - Digitale Instrumente und Klavier

Medientechnische Koordination:
Dirk Matschuk

Musikschule Dortmund-House of Pop:
Martin Peitz (Leitung House of Popular Music)
Uwe Plath (Leitung Glen Buschmann Jazzakademie)

Technische und organisatorische Unterstützung von der Hochschule Anhalt:
Katja Englert
 

17:40 - 18:00 Uhr
Ein "Superraum" für Kunst & Kreativität
mehrweniger

Ein Raum für Ausstellungen, Projekte, Beratung und Vernetzung der Dortmunder Kultur- und Kreativwirtschaft – das ist der Superraum im Brückviertel. Initiiert wurde er von DORTMUND KREATIV, der Stabstelle für Kreativquartiere in Dortmund. Derzeit ist dort die Foto-Ausstellung "Die längste Nacht" von Maximilian Mann und Arne Piepke (DOCKS Collective) zu sehen, die sich mit der aktuellen Pandemie-Situation und den Veränderungen im Alltag beschäftigt. Vor Ort begleiten uns die Künstler durch die Ausstellung.

18:05 - 18:30 Uhr
Kapelle Petra live aus der Westfalenhalle
mehrweniger

Die Band "Kapelle Petra" begleitet die Dortmunder*innen durch diese besondere Zeit: Im März 2020 spielte sie eine Woche vor dem ersten Lockdown ihre bis dato größte Clubshow im FZW, im Sommer dann eine der ersten Open-Air-Shows im bestuhlten und ausverkauften Westfalenpark bei den Park Sessions. Jetzt kommt sie für euch in die leere Westfalenhalle und bietet exklusiv ein Konzert im Livestream. Neue Musik hat sie auch im Gepäck, denn sie bringt in diesem Jahr gleich 4 EPs raus, die zusammen ein Album namens "Die Vier Jahreszeiten" ergeben.

19:05 - 19:30 Uhr
Live-Session: eFootball beim BVB
mehrweniger

Borussia Dortmund hat zuletzt zwei neue Bereiche für sich entdeckt: Neben einer Frauenfussballmannschaft, die in der Kreisliga B startet, tritt Schwarz-Gelb auch im eFootball an. Diese beiden Spielarten des Fußballs ziehen immer mehr Interessierte an und sind weltweit auf dem Vormarsch. Wir blicken mit Trainer und Ex-Spieler Stefan Gajduk hinter die Kulissen und starten ein kleines "Dortmund.Live"-eFootball-Turnier. Der Gewinner spielt live gegen Dennis “Denninho” Malcherczyk – eines der jungen Talente im eFootball-Kader der Borussen.

21:35 - 22:00 Uhr
Nachts im PACE Museum
mehrweniger

"Performance And Car Education" - dafür stehen wir mit unserem Namen. Wir zeigen euch, dass Museum auch anders geht! Gemeinsam mit Jean Pierre bekommt ihr einen Live-Einblick in die Geschichte des Automobils. Zwischen Ideen für die Zukunft, Meilensteinen aus dem Motorsport und Stories aus der Vergangenheit widmen wir ein paar Minuten unserer automobilen Kultur.

22:05 - 22:30 Uhr
Walking on Rivers spielen in der Westfalenhalle
mehrweniger

Sie waren in den vergangenen Jahren auf Festivals und eigenen Touren in ganz Deutschland unterwegs, gelten als nimmermüde sowie stets mitreißende Indie-Folk-Band und sammelten mit jeder Show ein paar Fans mehr ein: Walking on Rivers aus Dortmund. Zuletzt waren sie im Studio und produzierten ihre am 4. Juni 2021 erscheindende EP "Time To Lose Control". Für uns gibt die Band Einblicke in das neue Material und spielt eine exklusive Show live aus der leeren Westfalenhalle.
 

23:05 - 23:30 Uhr
Night.live – Tanzen in Dortmunds digitalem Club
mehrweniger

Bisschen dancen im eigenen Wohnzimmer? Wir laden euch ein in Dortmunds digitalen Club! Wie im echten Nachtleben könnt ihr bei uns die Floors wechseln: einfach zwischen den verschiedenen, gleichzeitig live gestreamten DJ-Sets switchen. Im Haupt-Stream schalten wir abwechselnd ins Set der einzelnen DJs und haben verschiedene Gäste des Dortmunder Nachtlebens digital im Talk. 

DJ-Sets 23.00 - ca. 01.00 Uhr: 
LukeNukem im FZW
Stefan Mörken im Silent Sinners
Max Gyver in der Großmarktschänke
Adele.Be im Oma Doris
Paco in der Zeche Zollern (Aufzeichnung)

13.06.
03:35 - 04:00 Uhr
"Body & Soul": Aktions-Führung durch die Ausstellung
mehrweniger

Zu viele langweilige Serien gestreamt? Zu viel Zeit in der Jogginghose verbracht? Zu oft Pizza mit doppelt Käse bestellt? Dann bringt das Team des Museums Ostwall euren Körper und Geist wieder in Schwung – passend zur aktuellen Sammlungspräsentation "Body & Soul – Denken, Fühlen, Zähneputzen": Mit vier Corona-tauglichen Aktionen für zuhause lernen wir Kunstwerke aus der Sammlung des Museums Ostwall kennen und tun etwas für uns selbst. 

Teilt eure Fotos und Videos mit den Hashtags
#DortmundLive #dortmunderu #museumostwall 

04:05 - 04:30 Uhr
KiezGrößen
mehrweniger

Im Rahmen von Dortmund.live wird das brandneue Format "KiezGrößen" des Dietrich-Keuning-Haus zum ersten Mal auf Sendung gehen und seine Premiere feiern. Der Moderator der Show, Sascha Bisley, seines Zeichens Autor, Filmemacher und TV-Moderator, vor allem aber Norstädter aus Überzeugung, bittet Akteur*innen der Nordstadt zum Gespräch. Bisley interviewt Persönlichkeiten des Kiezes, echte Größen der Nordstadt eben und spricht mit ihnen über sich und ihr Leben in der Nordstadt, mal ernst, mal humorvoll, absolut dynamisch, auf jeden Fall aber ungeschminkt und von Grund auf ehrlich. 

04:35 - 05:00 Uhr
Auf der Pirsch mit Naturfotograf Peter Lindel
mehrweniger

Peter Lindel wurde zum "GDT Naturfotograf des Jahres 2020" gekürt. Seine faszinierenden Aufnahmen entstehen nicht irgendwo in den Bergen oder im Dschungel, sondern unmittelbar vor unserer Haustür - im Dortmunder Norden. Taucht mit uns ein in die Welt eines Tier- und Naturfotografen: Wir begleiten Peter Lindel in den Morgenstunden live mit der Kamera und gehen mit ihm auf die Pirsch nach atemberaubenden Motiven. 

07:05 - 07:25 Uhr
Kraftvoll in den Tag – mit dem TSC Eintracht
mehrweniger

Raus aus den Puschen, wir starten kraftvoll in den Tag mit dem TSC Eintracht! Der Morning Fit Mix ist das ideale Ganzkörper-Workout - ein vielseitiger und gelenkschonender Mix aus Ausdauer-, Fitness- und Krafttraining für mehr Dynamik im Alltag. Das neue TSC Mobil hält heute auf Phoenix West und ist bald mit Fitness- und Kindersport-Programmen in ganz Dortmund unterwegs. Für das heutige Workout braucht ihr kein Equipment.

08:05 - 08:30 Uhr
Feuer! Retten, löschen, bergen, schützen.
mehrweniger

Die Feuerwehr Dortmund sorgt für Schutz und Sicherheit. "Weil live nicht geht", geben wir einen Einblick in die Einsatzleitstelle und das Ausbildungszentrum:  

Wie läuft eine Notrufabfrage ab?
Welche Informationen sind wichtig? 
Wie kann ich bei der Feuerwehr mitmachen?
Was passiert in der Ausbildung?
Wie sieht die Zukunft der Feuerwehr aus?

09:44 - 10:00 Uhr
Sounds Of Dortmund – so klingt unsere Stadt
mehrweniger

Wie klingt eigentlich unsere Stadt? Mit "Sounds of Dortmund" setzt die Oper Dortmund dort an, wo der MusiCircus in der Spielzeit 2018/19 aufgehört hat. Einen Tag lang sollten die Straßen und Plätze dabei von Musik-Formationen, aber auch von allen Bürger*innen mit Liedern, Geräuschen, Tönen und Performances bespielt werden – für ein poetisches Klangkunstwerk, das die Vielfalt und Individualität Dortmunds zeigt. 

Aufgrund der Pandemie wurde die Idee abgeändert: An unterschiedlichen Veranstaltungsorten und bekannten Dortmunder Szene-Locations werden die Mitwirkenden gemeinsam mit Sänger*innen aus dem Dortmunder Opernensemble sowie der Dortmunder Hip-Hop-Crew Too Strong ein musikalisches Arrangement einspielen, das mit einer Soundcollage zu einem Musiktheaterfilm verschmolzen wird.

10:10 - 10:30 Uhr
Basteln mit Pido von DEW21
mehrweniger

 

Mit dem Maskottchen Pido von DEW21 könnt ihr den Pido Tanz erlernen und eine knifflige Bastelaktion nachbauen bei der ihr unbedingt Unterstützung von euren Eltern benötigt. 

Ihr bastelt einen „Heronsbrunnen“, der nach physikalischen Gesetzen von Unter- und Überdruck dafür sorgt, dass Wasser ganz von alleine bergauf fließt. Der Heronsbrunnen ist so genial, dass ihr sogar eure Lehrer*innen damit beeindrucken könnt. 

Damit ihr noch mehr Spaß am Nachbauen habt, könnt ihr mit eurem Modell sogar noch einen fantastischen Preis gewinnen. 

#DortmundLive
Social Wall

Leider kann der iFrame nicht angezeigt werden. Sie haben die Cookies für externe iframes nicht akzeptiert.

Cookie-Einstellungen öffnen

Hauptpartner

Partner